Wer mich kennt oder schon ein wenig hier im Blog gestöbert hat, weiß: Ich bin eine Pragmatikerin und als solche finde ich, dass man eine Wartezeit optimal nutzen kann, um die Schulfähigkeit des Kindes zu fördern. Ob beim Arzt oder im Restaurant, es gibt immer Gelegenheiten, die Feinmotorik und das Köpfchen Ihres Kindes – wichtige Vorläuferfähigkeiten – mit viel Spaß zu fördern. Ich habe einige Ideen zusammengestellt, wenn Sie weitere haben, bitte gerne posten. Falls ich es noch nicht erwähnt habe: Ich sammle solche Spiele 🙂

Karten-/Bierdeckelhaus

Ein Kartenspiel sollte in dem Notfall-Paket für Besuche oder die Wartezeit im Restaurant eigentlich nicht fehlen – unabhängig von Mau-Mau oder Patiencen können die Karten sogar für ein Kartenhaus genutzt werden, wenn es keine Bierdeckel in dem Restaurant gibt. Das Schöne an dem Bierdeckelhaus ist, dass die Konzentration trainiert wird und nebenher noch die Geschicklichkeit – Fähigkeiten, die in allen Altersstufen wichtig ist.

Käsekästchen

Für dieses Spiel für zwei Personen sind nur zwei Stifte und ein Blatt kariertes Papier nötig. Vor Beginn des Spiels wird auf das Blatt ein größeres Feld eingezeichnet, das kann ein Quadrat oder Rechteck sein, aber auch ein verwinkeltes Feld. Jeder Spieler entscheidet sich für eine Farbe oder ein Symbol, z. B. ein Kreis, ein Kreuz, ein Dreieck.

lingen_ebbert_sf_wartezeiten3Nun kann es losgehen. Der erste Spieler malt eine Linie auf die Kante eines Karos im Inneren des Feldes. Wenn er dadurch ein Karofeld schließt, also die Linien auf allen vier Seiten angemalt werden,  hat er dieses Kästchen erobert und markiert es im Inneren mit seiner Farbe oder seinem Symbol. In diesem Fall ist er noch einmal dran, wenn er direkt hintereinander mit jedem einzelnen Strich ein Kästchen erobert, ist er solange dran, bis er kein Kästchen mehr vervollständigen kann. Jetzt ist der nächste Spieler an der Reihe. Das Spiel ist dann zu Ende, wenn alle Karos vergeben sind. Dann wird gezählt. Gewonnen hat natürlich, wer die meisten Kästchen erobert hat.

Mit diesem Spiel, das viel Spaß macht, üben die Kinder außerdem ihre Fingerfertigkeit und trainieren die Konzentration, denn sie müssen genau hinschauen, wo möglicherweise ein Kästchen zu schließen ist.

Tic-Tac-Toe

WartezeitDie ist ein Spiel für zwei Spieler, das ebenfalls die Konzentration fördert, denn wenn man kurz nicht aufpasst, hat man schon verloren.

Benötigt werden zwei Stifte und ein Zettel, das kann sogar ein Bierdeckel oder der Block der Bedienung sein. Ehe das Spiel beginnt, wird ein großes Quadrat aus 3 x 3 kleinen Quadraten auf das Papier gezeichnet. Dann wird festgelegt, wer welches Symbol, Kreuz oder Kreis verwendet.

Dann wird es ernst. Der erste Spieler markiert ein Kästchen mit seinem Symbol. Der nächste Spieler zeichnet in ein Kästchen sein Symbol. Ziel ist, als erster drei seiner Symbole in einer Reihe hinzubekommen.

Und was spielen Sie gerne? In einer Wartezeit oder auch sonst?